Teatime am Darsswald

Weit, leider sehr weit ist es für uns nach Prerow. Nach 800 Kilometern monotoner Autobahn, lediglich unterbrochen von mehr oder weniger einfallsreich gestalteten Autobahncaches erreichen wir Rostock. Danach Tempo runter. Einstimmen auf die grandiose Boddenlandschaft bei der einstündigen Fahrt quer über das Fischland.

Prerow, das ist für uns: ein verwunschener urwaldähnlicher Darsswald, ein grandioser Weststrand geformt von Wind und Wellen, ein gemütliches Örtchen geprägt durch viele alte, meist reetgedeckte Kapitänshäuser. Die liebevoll gestalteten und farbenfrohen Haustüren sind eine echte Besonderheit dieser Region.

In einem dieser Häuser befindet sich die Teeschale. Ein kuscheliges Café in dem es einen fabelhaften Blechkuchen gibt. Fluffiger Hefeteig trifft auf saftige Früchte und knusprige Streusel. Ein Traum! Außerdem gibt es eine riesige Auswahl unterschiedlichster Teesorten. Einziger Nachteil dieses Ladens ist seine Beliebtheit. Hier kann es zu Saisonzeiten rappelvoll werden. Abhilfe schafft die Kulturkaten Kiek In.  Ein weiteres wunderschönes altes Kapitänshaus, das sowohl die hiesige Theaterbühne beherbergt als auch ein kleines Café, bewirtschaftet von der Teeschale. Also gleicher Kuchen und Getränke aber deutlich weniger Muggels. Perfekt!

Mittlerweile gibt es einige schöne Caches in Prerow und Umgebung. Viele davon versteckt im märchenhaften Darsswald. Wir wandelten aber auch schon auf den Spuren eines alten Kapitäns und den Darsser Schmugglern, die uns zur alten Seemannskirche führten. In ihrem Inneren gibt es zahlreiche Modellschiffe, die von geretteten Schiffsmannschaften gestiftet wurden.  Auf dem zugehörigen Friedhof finden sich noch alte Kapitänsgräber aus der Zeit um 1800. Generell empfiehlt es sich ein Ersatzlogbuch dabeizuhaben, denn viele Caches sind von Urlaubern gelegt worden, die froh sind, wenn sie für die Cachewartung nicht ständig die weite Anreise machen müssen.

Für den großen Hunger zwischendurch gibt es bei uns natürlich – schließlich sind wir an der Küste – Fischbrötchen von der Fischräucherei Rennhack. Der Laden liegt etwas versteckt, abseits der Hauptstraße und bietet jeden Tag eine riesige Auswahl an frischem und geräuchertem Fisch. Die Brötchen liegen nicht vorgefertigt hinter der Theke sondern werden auf Wunsch frisch belegt.

[umap id=“40003″ tp=“6″ size=“m“ alignment=“center“]

Teatime am Darsswald
Tagged on:         

2 thoughts on “Teatime am Darsswald

  • 16. Oktober 2008 at 20:50
    Permalink

    sehr schoener bericht. prerow ist in der tat schick, selbst fuer quasi einheimische 😉

  • 2. Juni 2014 at 19:03
    Permalink

    Danke für den Tipp! Hatte gerade Sanddorntee und köstliche Schoko-Sahne-Tarte.;-)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *