Quadratisch, praktisch, gut

Wieder einmal ein Gastbeitrag von webdax. Herzlichen Dank dafür.
Wir freuen uns auf weitere spannende Beiträge unserer Mitcacher.

[simage=89,144,y,left] Waldenbuch ist der Dreh- und Angelpunkt der Schönbuchwanderer. Es liegt im Aichtal ca. 15km südlich von Stuttgart am Nordrand des Naturparks Schönbuch. In Stuttgart und Umgebung ist es aber längst kein Geheimnis mehr, dass im Schönbuch etliche schöne Döschen und Wandermultis liegen. Waldenbuch ist aber auch sonst ziemlich berühmt. Das liegt eher nicht am ehemaligen Sitz des württembergischen Waldvogts sondern mehr am Firmensitz der Firma Ritter Sport, einer „Drogenfabrik“ am Ortsrand. Sie hat es mit ihrer vorzüglichen Schokolade und ihrer trickreichen Verpackung („quadratisch, praktisch, gut“) zu Weltruhm gebracht. Die Unternehmerfamilie Ritter tut aber auch etwas für die Umwelt (Solaranlagen, Engagement für ökologischen Kakaobohnenanbau in Nicaragua) und die Kultur (Kunstmuseum Ritter). Weiterführende Informationen gibt es bei Rittersport und Rittersolar. Das Schokoladenmuseum in der Firma ist natürlich genauso unter Schleckermäulern bekannt und die als sparsam bekannten Schwaben fahren nach Waldenbuch, um dort günstig Bruchschokolade zu kaufen. Waldenbuch hat ein Schloss, das heute einen Teil des Volkskundemuseums Württemberg beinhaltet, in dem die Alltagskultur des Schwabenlandes der vergangenen Zeiten zu sehen ist. Dieses Schloss (Baujahr 1381) war ursprünglich ein Jagdschloss der württembergischen Herzöge.

[simage=91,144,y,right]Wer aber beim Wandern und Dosensuchen im Schönbuch stundenlang durch den Wald irrt, bekommt auch Hunger. Ein anderer Grund nach einer schönen Tour in Waldenbuch „einzulaufen“. Neben der normalen gastronomischen Infrastruktur, die auch nicht ohne ist, tut sich aber ganz besonders das Café am Markt in der Marktstraße 9 hervor. Untergebracht in einem wunderschön restaurierten Fachwerkhaus bietet es eine nette Straßenterrasse sowie im ersten Stock zwei behaglich eingerichtete Gasträume, um die müden Glieder auszustrecken. Im Erdgeschoss befindet sich die Kuchentheke, an der kein Gaumen trocken vorbeikommt. Am Sonntag gibt es neben dem Konditorei-Angebot auch leckeres Brot mit etlichen Spezialsorten. Die erstklassigen Back- und Konditoreiwaren kommen von einer Bäckerei in Römerstein auf der schwäbischen Alb. Die Preise sind durchaus akzeptabel, für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen reichen 5 Euro. Wer nicht gerade an einem sonnigen Sonntagnachmittag im Mai kommt hat auch durchaus Gelegenheit ein Pläuschen mit der quirligen Chefin zu halten, die ein Teil ihres Geschirrs selbst entworfen und dann in chinesischem Porzellan hat anfertigen lassen. Auch die Speisekarten sind liebevoll mit Textilien von ihr selbst gestaltet.

[simage=90,144,y,left]Frisch gestärkt, lohnt sich danach ein Gang durch die „Altstadt“ mit dem historischen Rathaus (Baujahr 1575), der schönen Stadtkirche St. Veit (14. Jahrhundert) und etlichen alten Fachwerkhäuser im Stadtkern. Neben den lokalen Multis durch die Stadt gibt es auch einen Waldenbucher Stadtlehrpfad. Nur mit den Öffis hapert es in Waldenbuch etwas. Es gibt lediglich einen nicht-VVS Bus. Für Radler mit einer gewissen Kondition empfehle ich Folgendes: mit der Schönbuchbahn von Böblingen aus nach Weil im Schönbuch (Haltestelle Untere Halde). Dort beginnt man die Tour nach Waldenbuch. In Waldenbuch macht man Pause und nimmt die Caches RitterSport City, U16 Brunnencache Waldenbuch und ggf. den Abaris auf dem Weg der Erleuchtung (Nachtcache) mit, damit hat man die Stadt gesehen. Danach fährt zum Stadion hoch und dann auf der alten Poststraße an der [qype id=“7444″](auch ne nette Kneipe) vorbei bis Leinfelden. Dort kann man das Rad wieder in S- oder U-Bahn laden und weiß genau was man geleistet hat. Ein paar Kalorien ist man trotz Schlemmercachen danach ganz sicher los.

[umap id=“39919″ tp=“6″ size=“m“ alignment=“center“]

Quadratisch, praktisch, gut
Tagged on:         

One thought on “Quadratisch, praktisch, gut

  • 18. April 2009 at 16:11
    Permalink

    Zitat:
    „Nur mit den Öffis hapert es in Waldenbuch etwas. Es gibt lediglich einen nicht-VVS Bus.“
    Dies stimmt so nicht ganz. Waldenbuch wird von der RBS ausreichend mit Bussen bedient (2 bis 6 mal pro Stunde) in Richtung Tübungen, Leinfelden, Böblingen. Waldenbuch ist tariflich noch innerhalb des VVS, diese Tarife gelten auch für die RBS-Busse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.