Ex-Kanzlers Maultaschenparadies

Bei schönem Wetter unser absoluter Lieblings-Biergarten in Stuttgart: das Heslacher Waldheim.

Auf geschichtsträchtigem Boden unter alten Obstbäumen, lässt es sich nach anstrengender Dosensuche hervorragend Relaxen. Vor 100 Jahren bauten aufrechte Sozialdemokraten das erste Stuttgarter Waldheim. Zielgruppe waren die Arbeiter mit ihren Familien, die es sich nicht leisten konnten Ausflüge zu machen und in Gaststätten einzukehren. Ihre Wohnungen waren dunkel und die Kinder mussten in den Hinterhöfen spielen. Man wollte die Arbeiterfamilien aus dem trüben Talkessel an das Sonnenlicht führen, damit sie ihre äußerst knapp bemessene Freizeit an der frischen Luft verbringen konnten.  Auch heute gehört es noch zum guten Brauch, dass die Elite der Sozialdemokraten diesem idyllischen Plätzchen einen Besuch abstattet. Natürlich war auch Schröder hier und ließ sich die Maultaschen schmecken. Die sind übrigens hausgemacht und legendär, aber auch alle anderen Gerichte, die wir hier schon verputzt haben waren durchaus lecker.

In diesem Teil Stuttgarts gibt es auch eine Reihe von empfehlenswerten Caches, angefangen mit der Gäubahnserie. Ein Geburtstagsmulti sowie ein weiterer Traditional wiederum führen zu landschaftlich ungewöhnlichen und sagenhaft schönen Orten, die man hier in unmittelbarer Großstadtnähe sicherlich nicht erwartet.

[umap id=“40009″ tp=“6″ size=“m“ alignment=“center“]

Ex-Kanzlers Maultaschenparadies
Tagged on:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.